Neuen Eintrag verfassen
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon   icon   icon   icon  
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 19 von Klaus  vom 23.12.2009 um 14:09 Uhr icon

Schade, dass ich nicht bei der tollen Schneewanderung dabei sein konnte.
Als ich die Bilder gesehen habe bin echt neidisch geworden.
Ich habe es fast bereut dass ich an diesem Wochenende meinem anderen Hobby nachgegangen bin.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten und freue mich schon auf die nächste Wanderung mit euch.
Klaus

icon  Eintrag Nr. 18 von Brigitte aus Bochum  vom 21.12.2009 um 20:06 Uhr icon

Ups, wenn Rainer um 10 vor 10 den Eintrag schreiben konnte war er mindestens 2,5 Stunden eher als ich zu Hause.

Die A1 gehörte stundenlang mir. Und ausserdem noch ganz vielen anderen. Nur die hatten keine Decke, keinen Schlafsack, kein Wasser, kein Käsebrot, keinen halbvollen Tank und hatten nicht eine so tolle Wanderung hinter sich.

Zufrieden, müde und geduldig habe ich 6,5 Stunden für 55 km gebraucht

Rainer, danke nochmal, dass du mein Auto hochgefahren hast.

Ich wünsche allen, die hier rumlesen, schöne Weihnachten
Brigittr

icon  Eintrag Nr. 17 von Rainer  vom 20.12.2009 um 21:51 Uhr icon

Hallo Günter,
das war eine tolle Schneewanderung heute. Eine wunderschöne Gegend an der Dhünn. Herzlichen Dank auch für die sichere Heimfahrt bei dem Wetter. Meine Schuhe sind trotz 18 km Tour untendrunter picobello sauber. So gibts bei der anschließenden Einkehr keinerlei Probleme.

icon  Eintrag Nr. 16 von Brigitte  vom 14.12.2009 um 11:36 Uhr icon

Die gestrige Wanderung ab Wengern war eine der schönsten, die ich gelaufen bin. Die ganze Strecke ging durch eine wunderbare Landschaft aus Wald, Feld und Flur fast ohne Asphalt und wie im Urlaub. Vielen Dank für die schöne Tour

icon  Eintrag Nr. 15 von Maria  vom 09.12.2009 um 22:01 Uhr icon

Hi ihr Lieben,
möchte euch allen eine schöne Adventszeit wünschen und ein besinnliches Weihnachtsfest.
Vielen Dank, besonders an das Wandertrio, für die vielen schönen Sonntage , die ich mit euch verbringen durfte.
Freue mich schon jetzt, 2010 wieder dabei zu sein.
Seid schön brav, ich beobachte euch manchmal.(wenn ich mir die Fotos anschaue)
Liebe Grüße
Maria

icon  Eintrag Nr. 14 von Monika  vom 26.11.2009 um 15:10 Uhr icon

Hallo Platt-Leserin,
es kam nicht aus Wuppertal,
das war Krieewelsch........
aber sehr gute Übersetzung, respekt

Eine große zweiflügelige Tür ist gemeint, als Einfahrt zu einer Deele.

Einige werden am Sonntag wieder ob Jöck sieen, mit dem Teppelbrooer

Viel Spaß dabei
Gruß Monika

icon  Eintrag Nr. 13 von Margret  vom 25.11.2009 um 22:49 Uhr icon

.... scheint mit dem Platt wohl lustiger zu werden, als zuvor angenommen wurde.

icon  Eintrag Nr. 12 von Brigitte  vom 25.11.2009 um 21:52 Uhr icon

wat is dann hä loss???

icon  Eintrag Nr. 11 von Margret  vom 25.11.2009 um 11:12 Uhr icon

In der Tat wird in den einzelnen Ortschaften des Münsterlandes das "Plattdeutsch" anders ausgesprochen, doch wie ihr euch in Wuppertal und Umgebung auf "Plattdeutsch" verständigt, verstehe ich auch:

Ich habe Zeit.
Zwei Rentner kennen sich vom Friedhof. Uns als sie sich wieder einmal begegneten, sagt der eine: "Übrigens, mein Name ist "Lang"." Darauf wechselt der andere: "Macht nichts, ich habe Zeit."

Kennst du denn des Rätsels Lösung und sagst mir, was das Wort "Nienndöör" auf Hochdeutsch heißt?

Schöne Grüße. Margret

icon  Eintrag Nr. 10 von Monika  vom 24.11.2009 um 19:26 Uhr icon

Das mit dem Platt..........

Ech häb Tiet
Twiee Rentjees kenne sech van de Kirkhoff. On als se sech wier ens bejeäjende, sätt dä ieene: "Übrijens, minne Naam es "Lang". Drop wesselt dä angere: "Mäkt nix, ech häb Tiet!"

Na, aus welcher Ecke kommt das?

Gruß
Monika

[ Administrator Login ]